Kontakt
Anfahrt
Termine
Impressum
Sitemap
Home

Mostverkostung

Kellertechnik wie im Weinbau

Um hochwertigen Most zu produzieren ist eine Kellertechnik wie im Weinbau erforderlich. Lagerung in Edelstahltanks, Zugabe von Gärhefe, Schönen des Apfelweines und auch Filtern sind zur Erzeugung eines hochwertigen Mostes unbedingt erforderlich. Ein Apfel- oder Birnenwein ist fast dasselbe wie ein Traubenwein. Optimal vergoren und gelagert erkennt man einen Apfelwein von einem Traubenwein geschmacklich kaum auseinander. Auch das alte Vorurteil mit dem Magen oder der angeregten Verdauung dürfte nach momentanem Stand der Kellertechnik eigentlich nicht mehr auftreten.
Uns ist wichtig den Stellenwert des Apfel- oder Birnenmostes durch höchste Qualität den Konsumenten wieder schmackhaft zu machen.

Neubau des Mostkellers: 2007
Produktionsmenge: ca. 15.000 Liter
Erzeugung von Apfel- und Birnenmoste, reinsortig oder gemischt

Produktionsablauf:
1) Äpfel oder Birnen werden gepresst.
2) Bentonitschönung (=Tonerde); Trübbestandteile werden vor der Gärung
durch Absetzen lassen von 12 Stunden entfernt.
3) Saft wird zur Gärung in Edelstahlfässer gefüllt.
4) Durch Zugabe von Reinweinhefe wird eine optimale Gärung erzielt.
Nach 4 bis 6 Wochen ist der Most durchgegoren.
5) Nach Abschluss der Gärung wird der Most umgezogen
(der am Boden gebildete Gärtrub verbleibt im Tank).
6) Nach dem Umziehen erfolgt die Klarschönung mit Gelantine. Gerbstoffe
werden abgebaut und das Eiweiß wird stabilisiert (=blanker Most).
7) Noch einmal wird der Obstwein umgezogen, filtriert (Filterschichten)
und in Flaschen abgefüllt oder in Tanks gelagert. Diese müssen jedoch
voll sein, damit es zu keinem Sauerstoffkontakt kommt.

Hofladen

Hofschänke

Hochzeiten und Events
Äpfel vom Bauern
Obstsäfte
sortenreiner Most
– alles über Most
– unsere Mostsorten
– Mostverkostung
– Mostproduktion
– Most und Ernährung
– Most und Gesundheit
– Most in Europa
– Obstsekt

CIDI – Apfelsaft + Most
Schaubrennerei
Exkursionen
Betrieb OBERGUT